Menu

AutoScout24 verstärkt Bemühungen in Österreich

Aktuelle Meldung vom 6. Mai 2010

AutoScout24, Europas großes Auto-Portal im Internet, konzentriert sich ab sofort verstärkt auf den österreichischen Markt und plant sein Angebot für die österreichischen Autofans weiter auszubauen. Seit 2001 profitieren Händler und Privatpersonen in Österreich von den umfangreichen Serviceangeboten. Dabei steht ihnen ein nach zahlreichen Kriterien einfach selektierbares Angebot von derzeit mehr als 1,8 Millionen Fahrzeugen zur Verfügung. Als europäisches Full-Service-Portal rund um das Thema Auto bringt AutoScout24 Konsumenten, Fahrzeughändler und -hersteller sowie weitere Kooperationspartner aus den Bereichen Automobil, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen zusammen und ermöglicht ihnen den direkten Handel und Informationsaustausch untereinander.
„Unsere internationale Ausrichtung stellt einen wichtigen Erfolgsfaktor dar für den Handel über Grenzen hinweg. Monatlich werden europaweit über 300.000 Fahrzeuge über AutoScout24 vermittelt. Davon sollen unsere Händler und Endkunden in Österreich in Zukunft ebenso profitieren“, ergänzt Alberto Sanz, seit Mitte 2009 Geschäftsführer von AutoScout24 in München.
Neuer Österreich-Manager Michael Freund
Das Online-Autoportal richtet sich für den österreichischen Markt auch personell neu aus. Dazu ernennt AutoScout24 Michael Freund, Head of Marketing B2B bei AutoScout24 Deutschland, ab sofort zum Manager für den Marktplatz in Österreich. Ihm steht dabei ein Team von Vertrieb- und Marketingmitarbeitern zur Seite.
„Wir sehen am österreichischen Markt noch enormes Wachstumspotenzial. Durch die stärkere Konzentration auf den österreichischen Markt konnten wir in diesem Jahr bereits überproportional viele neue Partner gewinnen und damit unser umfangreiches Angebot für die österreichischen Autofans ausbauen. Mittelfristig wollen wir in Österreich stark wachsen und unsere Serviceleistungen für unsere Nutzer ausbauen. Ich freue mich schon auf die spannende Aufgabe“, erklärt Michael Freund.
Michael Freund (41) ist bereits seit 2008 als Head of Marketing B2B mit internationaler Verantwortung für das Unternehmen AutoScout24 tätig. In dieser Funktion leitet er die Bereiche Vertriebs-Marketing sowie den Spezialvermarkter AutoScout24 Media. Der gelernte Werbekaufmann war zuvor bei Renault Nissan Deutschland tätig, wo er als Leiter Marketing-Kommunikation für die Marke Nissan die strategische Markenführung sowie die Entwicklung und Umsetzung aller Werbemaßnahmen verantwortete. Weitere Stationen von Freund waren die Münchner Werbeagenturen Serviceplan und Partnerpool, wo er mehrere Jahre als Kundenberater tätig war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.