Menu

Mitfahrgelegenheit und Carsharing- ein Erlebnisbericht

Geld sparen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Das war mein Gedanke, als ich vor knapp 2 Jahren das erste Mal eine Mitfahrgelegenheit in Anspruch nahm. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Mitfahrzentralen im Internet. Mitfahrgelegenheit.de ist meines Wissens die größte kostenlose Anlaufstelle, um Online Fahrer oder Mitfahrer zu finden.
Nach nun knapp 30 Fahrten über Mitfahrgelegenheit.de kann ich heute ein 100% positives Fazit ziehen. In allen Fahrten als Mitfahrer bin ich bislang heil am Zielort angekommen. Mit jeder Fahrt lernt man neue Leute kennen und hört viele Geschichten. Neulich hat gar mein Fahrer nach Berlin davon erzählt, dass er seine jetzige Freundin damals über eine Mitfahrgelegenheit kennengelernt hatte. Geschichten gibt’s also zu Genüge. Wem dann der durchschnittliche Fahrpeis von nur knapp 5 Euro für 100km auch mal über dezent nach Schweiß riechende Mitfahrer hinweg tröstet, der ist mit einer Mitfahrgelegenheit durchaus gut aufgehoben. Mich selbst hat es ein wenig gewundert, dass doch ein recht großer Anteil an jungen und hübschen Frauen sich wilfremden Fahrern anvertrauen. Denn eine Sache spielt sicher immer mit: Mit welchen Leuten fahre ich da mit und vorallem wie ist der Fahrstil des Fahrers. Oftmals beruhigt im Vornherein, sich das Kennzeichen des Fahrers zu notieren. Bei rasanter Fahrerweise kann man den Fahrer auch sicherlich dazu hinzuweisen, es etwas gemächlicher anzugehen. Ein hilfreiches Kriterium, das Mitfahrgelegenheiten einführen könnten wäre ein Bewertungssystem über den Fahrer. Oder vielleicht auch ein Flirtsystem, um die eingangs erwähnte Geschichte wieder aufzugreifen?

Häufig wird auch über das Thema Versicherung bei Mitfahrgelegenheiten gesprochen. Infos dazu gibt’s hier 

Habt ihr auch Erfahrungen mit Mitfahrzentralen? Gern könnt ihr eure Meinung als Kommentar da lassen.

Ich für meine Person kann zumindest an dieser Stelle ein durchaus positives Fazit ziehen und es als echte Alternative zu den immer teurer werdenden Fahrpreisen der Bahn bezeichnen. Vorallem wenn man evtl. Leute findet, die regelmäßig die gleiche Strecke fahren, weiß man in Zukunft, auch wo man einsteigt!

Schlagwörter: , ,

3 thoughts on “Mitfahrgelegenheit und Carsharing- ein Erlebnisbericht”

  1. Dane sagt:

    Hey, stimme Dir auf jeden Fall zu, dass Mitfahren echt ne super Alternative zu Bahn und alleine-im-Auto-fahren ist. Aber manchmal erlebt schon komische Sachen. Naja, egal ist ne LifeStyle und Gelbeutel Frage. Werde auf meinem Blog die nächste Zeit mal meine verrücktesten Geschichten erzählen. Mal gespannt, ob andere auch schon sowas erlebt haben… vg, Dane

  2. TanjaG sagt:

    Hallo!

    Wir sind zu dritt und kommen aus verschiedenen Richtungen. Wir treffen uns immer um Acht Uhr auf einem öffentlichen Parkplatz, und fahren dann die letzten 10 Kilometer gemeinsam. Ist zwar immer schon viel Organisation, aber es geht so.

    Immer klappt es aber nicht.

    LG Tanja

  3. CarSharing ist eine gute Sache, es ist jedoch relativ schwierig, andere von der Idee zu überzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.