Fahrzeugbewertung. Reine Ermessenssache?


Jeder Autobesitzer fragt sich des Öfteren, was sein Auto denn wohl im Moment für einen Marktwert hat. Zuverlässige Infos sind da schon eine wesentliche Entscheidungshilfe wenn es um die Frage geht: Behalten, oder verkaufen? Oder zu welchem Preis in Online Autobörsen ansetzen bzw. Kaufverhandlungen starten? Da wäre es praktisch, auf die Schnelle eine unkomplizierte, neutrale und vor allen Dingen realistische Richtbewertung zu erhalten. Ist es Ihnen auch schon so ergangen?

Wir haben für unseren Audi Allroad einfach mal die bekanntesten Autobewertungstools von der renommierten, jedoch kostenpflichtigen Schwacke Liste bis zum kostenlosen AutoScout24 Preistool getestet. Bei dem Test haben wir auch die Intentionen, Vor- und Nachteile der jeweiligen Tools im Hinterkopf und entsprechend untersucht.

Hier die Fahrzeugdaten:
Audi A6 Allroad 4B
EZ: 23.10.2003
KM- Stand: 165.000
HSN/TSN: 0588/831
Vorweg, sollten wir den Wagen verkaufen, würde wir uns freuen, wenn man noch 7.500€ bekommen würde. Das ist natürlich die Wunschvorstellung! Besonders an diesem Allroad ist das 6- Gang Getriebe, zudem hat er im Gegensatz zu vielen anderen Allorads im “Förstergrün” schwarze Metallic Lackierung und ist auch innen mit schwarzer Ledergarnitur ausgestattet. Er ist 2. Hand, scheckheftgepflegt und hat neuen TÜV. Viele Allroads dieser Generation haben Nockenwellenprobleme und weitere, ab 2003 wurden daher neue Motoren verbaut. Unser Allroad hat ihr die neuere Maschine drin. Das Luftfeder Fahrwerk und auch sonst funktioniert alles tadellos. Zudem ist der Wagen mit RS6 Alufelgen ausgestattet.

Diese KFZ Bewertung Tools haben wir getestet- und so wurde unser Fahrzeug bewertet

Anbieter Bewertung Anmerkungen
AutoScout24 Preistool “Für Ihre gewählten Filter liegen keine Preisinformationen vor.” Offensichtlich reicht der Datenbankbestand nicht aus.
Schwacke Liste 6.500,00 EUR Man erhält bei Schwacke ein Zertifikat als PDF. Hier haben wir das Schwacke Zertifikat für unseren Audi hochgeladen.
Händler Einkauf:
(inkl. MwSt. und Sonderausst.)
EUR 5.100,-
Händler Verkauf:
(inkl. MwSt. und Sonderausst.)
EUR 6.500,-
Mobile.de Preistool 6.842,92 EUR “Der mobile.de Durchschnittspreis”. Dieses Im Inseratsprozess von mobile auffindbare, leicht versteckte kleine Tool ist unser Geheimtipp!
DAT 6.248,00 EUR “Aktueller Händler-Einkaufswert incl. Mehrwertsteuer und Serienbereifung”
ADAC 7.600,00 EUR “Händlerverkaufspreis 7.600 €”
wirkaufendeinauto.de 19.680 EUR Toller Preis…Dafür kann der Anbieter ihn gerne haben. Formular ist sehr unpräzise! Als Baujahr konnte nur unter 2006 angewählt werden.HSN/TSN Angabe wird nicht angeboten.
autofokus24.de “(Keine Fahrzeuge gefunden)” Bewertung nicht möglich.
TÜV Nord 6.248,00 EUR Ganz offensichtlich die Daten von DAT

Bekannt ist ja, dass es diverse Online-Möglichkeiten gibt, um sein Fahrzeug grob einstufen zu lassen. Weniger bekannt sind aber die unterschiedlichen Bewertungs-Faktoren, die im Hintergrund dabei eine Rolle spielen. Wie so oft im Leben sind dabei nämlich die Beweggründe des Dienstleisters entscheidend. Fragen Sie sich, warum der jeweilige Anbieter so willig kostenlos Ihr Fahrzeug bewertet. Zum Beispiel muss man bei der Website www.wirkaufendeinauto.de bedenken, dass es sich hierbei um Fahrzeug-Ankäufer handelt. In deren Interesse ist natürlich eine möglichst günstige Bewertung Ihres Fahrzeugs, damit es Ihnen dann auch entsprechend günstig abgekauft werden kann. Auch auf www.autofokus24.de kann man sein Auto “bewerten” lassen und sofort für die Inzahlungnahme anbieten. Dies ist sicher eine Möglichkeit, „möglichst schnell, sicher und unkompliziert Ihren alten Wagen verkaufen“, wie es auf der Homepage wörtlich lautet. Kein Wunder, dass der nächste Satz lautet: “Das erfahrene Team von carsale24 freut sich, den Autoverkauf für Sie zu übernehmen”. An der Intention besteht kein Zweifel.
Wer diesen angeführten Möglichkeiten nicht traut, schaut sich möglicherweise daher zunächst auf einer der diversen online Plattformen um, wie mobile.de oder preise.autoscout24.de. Hier fällt auf, dass die ermittelte Preisspanne sehr groß sein kann, selbst wenn das Fahrzeug gewissenhaft eingegrenzt wurde. In unserem Falle hat AutoScout24 nicht einmal genug Daten zur Verfügung, um eine Preiskalkulation zuzulassen. Wer sich an den Wunschpreisen von privaten oder gewerblichen Verkäufern orientiert, wird auch hier große preisliche Unterschiede finden, die also auch nicht wirklich konkret weiterhelfen.
Das Preisniveau auf offenen Plattformen entspricht im Durchschnitt nie dem reellen Marktwert, da es ja bekanntlich leider viele Verkäufer gibt, die Ihre “Fahrzeugsammlung” zu Wucherpreisen anbieten, in der Hoffnung, dass jemand sich nicht auskennt und zum überhöhten Preis kauft. Manch ein Käufer war auf sich stolz, weil er beim Kauf mehrere hundert Euros herunterhandeln konnte, wenn doch in Wirklichkeit der Wagen möglichweise um tausende Euro überteuert war. Hier sind neutrale Informationen nötig!
Die DAT GROUP (www.dat.de) bietet eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit einer Preisorientierung. Da jedoch nur die wichtigsten Kenndaten berücksichtigt werden können, erscheint neben dem ermittelten Preis auch immer der richtige Hinweis, dass “wertbeeinflussende Faktoren, wie z.B. Regionalfaktoren, unterschiedliche Serien- und Sonderausstattungen sowie der individuelle Zustand Ihres Fahrzeugs hier nicht berücksichtigt werden konnten.” (Zitat) Auch der ADAC bietet auf der Website (www.adac.de) unter der Rubrik “Fahrzeugkauf & Verkauf” Orientierungswerte für Ihren Gebrauchtwagen. Auch hier fehlt aber die Möglichkeit, das Fahrzeug detailliert zu beschreiben.
Da der Zustand und die Ausstattung eines Fahrzeugs ja auch sehr unterschiedlich sein kann, ist für eine realistische Bewertung ein hoher Detaillierungsgrad notwendig. Für den Verkäufer oder auch Käufer gilt also, sich anfangs erst mal grob zu orientieren, und für eine etwaige Vorstellung eignen sich die oben angeführten Dienste durchaus. Um aber dem potenziellen Käufer oder Verkäufer gegenüber eine handfeste und belegbare Aussage machen zu können, ist eine neutrale, professionelle, und detaillierte Informationsquelle unumgänglich.
Und hier trennen sich die Wege zwischen einer groben Orientierungshilfe einerseits, und einer wirklich zuverlässigen Fahrzeugbewertung andererseits. Hier zeigt sich immer wieder, dass die altbekannte Schwackeliste immer noch das Non Plus Ultra in der Fahrzeugbewertung ist.
Auch hier stellt sich die Frage des Beweggrundes: Was hat Schwacke davon, diese Preis-Informationen zu sammeln und mir dann zur Verfügung zu stellen. Die entscheidende Antwort: Ihre Bearbeitungsgebühr von 7,90 Euro! Selbstverständlich muss jede Dienstleistung ja irgendwie finanziert werden. Was ist die relativ geringe Bearbeitungsgebühr schon im Verhältnis zum Gesamtwert Ihres Fahrzeugs? Wichtiger ist doch, die Zuversicht zu haben, dass Sie mit dem Preis nicht über den Tisch gezogen werden. Die Gebühr für eine Professionelle Fahrzeugbewertung ist gerade bei höherwertigen Fahrzeugen nur ein Bruchteil dessen, was bei einer Fehleinschätzung als Verlust gerechnet werden muss. Für eine schnelle Ersteinschätzung hat uns das mobile.de Preistool positiv überrascht! Das ist ein realistischer Preis.
Wer einen Schritt weiter geht und sogar eine „Hands-On“-Untersuchung seines Fahrzeugs möchte, kann sich auch eine örtlich TÜV-Stelle wenden. Denn der TÜV bietet als entgeltliche Dienstleistung auch die Bewertung von Fahrzeugen für private und gewerbliche Verkäufer. Nebenbei bemerkt, werden auch hier Schwackelisten zu Rate gezogen.
So unterschiedlich die Möglichkeiten von kostenlosen oder auch kostenpflichtigen Fahrzeugbewertungen sind, so unterschiedlich ist auch die Zuverlässigkeit und Aussagekraft des Ergebnisses. Der “Wert” Ihres Wagens liegt nun mal in den Augen des “Bewerters”, und trotz Gebühr lohnt es sich einen Bewerter in Anspruch zu nehmen, der professionelle und neutrale Informationen bietet. Denn Fahrzeugbewertung ist nicht immer reine Ermessenssache…

Fotos von der Schwacke Bewertung

Tolle Sache: In der Schwacke Liste werden die einzelnen Sonderaustattungen aufgeführt, mit den Preisen von damals!

Schwacke Liste- kostenlos leider nicht, dafür aber sehr detailliert

Schwacke Liste- kostenlos leider nicht, dafür aber sehr detailliert

Fotos vom ADAC Bewertungsprozess

Leider ist die KFZ Bewertung nur ADAC Mitgliedern vorbehalten.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben